Konzerne als versteckte Abstimmungskämpfer

Internationale Öl- und Agrochemie-Konzerne buttern Millionen in den Abstimmungskampagnen. Ihre Ziele reichen aber weit über die Schweiz. Kolumne von Rudolf Strahm in TA-Online 18. 5. 2021 Wissen die Stimmbürger, dass sie mit der nächsten Volksabstimmung einige der weltgrössten Konzerne in Alarmstimmung versetzt und internationale Wirtschaftspolitik schreiben? Formal betrachtet, geht es bei den Abstimmungsvorlagen um Pestizide … [Weiter lesen…]

Die EU-Piesackerei braucht uns nicht zu schrecken

Die Medizinaltechnik-Branche hat auf Drohungen aus Brüssel längst reagiert und vorgesorgt. Auch beim Strom und bei der Forschung liessen sich Lösungen finden. Kolumne von Rudolf Strahm in TA-Online 20. 4. 2021 – und leicht gekürzt im Tages-Anzeiger und Bund vom 20.4.2021. – ——————————————————————————————————— »Die Schweiz soll endlich sagen, war sie will.» Also der Vorwurf des … [Weiter lesen…]

Fieser Pestizid-Kuhhandel………………………………………………………………………………………………………………….Seit Jahrzehnten beherrscht eine Bauern- und Chemielobby unsere Lebensmittelproduktion. Per Initiative kann dem endlich ein Ende gemacht werden.

Rudolf Strahm  in TA-Online und gekürzt in Tages-Anzeiger und Bund vom 23. 3. 2021 ———————————————————————————————————————————————————————————————————————— Der politische Kuhhandel zwischen dem Bauernverbandspräsidenten Markus Ritter und den freisinnigen Konzern-Vertretern im Ständerat gehört zur fieseren Sorte von Politintrigen. Der Deal ist bereits im August 2020 aufgegleist worden: Ritter versprach den Freisinnigen die Bekämpfung der Konzernverantwortungsinitiative durch den Bauernverband … [Weiter lesen…]

Das Palmöl-Dilemma. Zum Indonesien-Abkommen.

Die im Freihandelsabkommen mit Indonesien festgelegten Regeln für den Import von Palmöl sind ein Fortschritt. In der Abstimmung zum Abkommen ist das ein Ja sinnvoll. Kolumne von Rudolf Strahm in TA-Medien 23. 2. 2021 Ich gestehe, im letzten Herbst war ich noch für die Ablehnung des Freihandelsabkommens mit Indonesien. Ich glaubte den Seco-Unterhändlern nicht, wenn … [Weiter lesen…]

Wir sind Staatsbürger, nicht Konzernbürger

Wie soll die elektronische ID aussehen? Debatte zum E-ID-Gesetz Kolumne von Rudolf Strahm vom 29.1.2021  in TA-Media Wer hat nicht seine Mühe im Umgang mit der kommerzialisierten, digitalen Welt? Viele, Alte und Junge, fühlen sich im globalen Netz oft verloren, manipuliert und als Werbeadressaten instrumentalisiert. Es bräuchte jetzt eine saubere staatliche Regelung des Digitalen zumindest … [Weiter lesen…]

Wir stehen mitten in einer Zeitenwende – Rückblick auf das Jahr 2020

Die Corona-Krise hat das Vertrauen in den Staat gestärkt. Wirtschaftsliberale sind in der Defensive, man besinnt sich wieder auf das Gemeinwohl. Nun folgt der Kampf ums Impfen und um die Schuldentilgung.                           Von Rudolf Strahm 29.12. 2020 in TA-Online, Tages-Anzeiger, Bund, BaZ Vieles ist anders geworden im Jahr der Corona-Krise. Das Virus hat unser Zusammenleben … [Weiter lesen…]

Kompromissverweigerer strapazieren die Demokratie

Kolumne von Rudolf Strahm – in TA-Media vom 1.12. 2020————————– Bei der Fair-Preis-Initiative droht ein Kompromiss im Ständerat zu scheitern – wie schon bei der Konzerninitiative. Steht eine spannende Volksabstimmung vor?…………………………………………………………………………………. Der Ausgang der Abstimmung vom Sonntag über die Konzernverantwortungsinitiative ist, historisch eingeordnet, eine Sensation. Tausende Freiwillige hatten in einer Basisbewegung spontan mitgemacht. Das Abstimmungsresultat … [Weiter lesen…]

Ueli Maurer – ein schweizerisches Phänomen.

Porträt von Rudolf Strahm zum 70. Geburtstag von Bundesrat Ueli Maurer——- In jüngeren Jahren wird er als Politiker karikiert, persifliert, parodiert und als “Ueli der Knecht” verspottet. Keiner ist je so verkannt und falsch eingeschätzt worden wie Bundesrat Ueli Maurer. Am 1. Dezember 2020 wird er 70-jährig. Die drei Jahrzehnte, die Ueli Maurer in der … [Weiter lesen…]

Konzernhaftung ist marktwirtschaftliches Fairplay

Verantwortung für seine Taten zu übernehmen, gehört zu den urschweizerischen Tugenden – auch für Unternehmen. Der Kampf der Konzerne gegen die Konzernverantwortungsinitiative ist anachronistisch und paradox. Von Rudolf Strahm Publiziert in TA-Online 3. November 2020 um 06:00 Uhr (Hier ist die Langfassung der Kolumne im Tages-Anzeiger und im Bund) In der urschweizerischen Tradition galt immer … [Weiter lesen…]

Wir müssen den Europa-Stress offensiv bewältigen

Ausführlicher Text von Rudolf Strahm, für Kolumne in TA-Medien vom 6. 10. 2020 Der Stress war voraussehbar. Schon am Tag nach der Versenkung der SVP-Begrenzungsinitiative kam aus Brüssel die ultimative Forderung an den Bundesrat, das institutionelle Rahmenabkommens (InstA) sei nun schleunigst zu unterzeichnen. Das neue Powerplay wurde flugs von den eingebetteten Brüssel-Journalisten und von Brüssel-reisenden … [Weiter lesen…]