Importpreisproblem politisch angehen

Kolumne in der Schweiz. Gewerbezeitung SGZ, vom 20.3.2015.   Importpreisproblem politisch angehen Kolumne von Rudolf Strahm in Schweiz. Gewerbezeitung SGZ vom 20. 3. 2015.   Ich schreibe für einmal zu einem Thema, das in der SGV-Zentrale nicht alle freut. Aber es handelt sich um ein Problem, das unzählige KMU-Betriebe ärgert und bei dem ich weiss, … [Weiter lesen…]

Nationaler Qualifkationsrahmen: EU-Raster über die Berusfbildung

Nationaler Qualifikationsrahmen: EU-Raster über die Berufsbildung T E I L I : Beschreibung des Nationalen Qualifikationsrahmens NQR. Schweizerische Gewerbezeitung vom 7. November 2014. Die meisten Berufsverbände und Organisationen der Arbeitswelt wissen noch kaum, was unter dem Titel „Nationaler Qualifikationsrahmen NQR“ auf sie zukommt und was dessen Folgen für das Berufsbildungssystem sind.   Mit dem „Projekt … [Weiter lesen…]

Ökonomische Irrtümer der Gegenwart

Publiziert unter dem Titel „Vier schlechte Ideen“ in der Weltwoche vom 30. Oktober 2014, Seiten 40-43.   Was haben wir in den letzten Jahrzehnten nicht alles an wechselnden ökonomischen Doktrinen und Dogmen erlebt! Immer neue wirtschaftliche Glaubensbekenntnisse wurden von Gurus mit professoralem Imponiergehabe vorgetragen und vom Mainstream nachgebetet, – und dann nach einigen Jahren wieder … [Weiter lesen…]

Hebelt die EU die duale Berufsbildung aus?

Kolumne von Rudolf Strahm in der Schweizerischen Gewerbezeitung SGZ vom 9. Mai 2014.   Beim deutschen Gewerbe ist Feuer im Dach. Es sieht seine  qualitativ hochstehende duale Berufsbildung durch Brüssel bedroht. Die EU will einen nivellierten „Europäischen Berufsausweis“ schaffen und mit diesem allen Angehörigen aller  EU-Länder den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt erzwingen.   „Brüssel knöpft … [Weiter lesen…]

TV-Sendung: Im Gespräch mit Roger Schawinski

Auf SRF am Montag, 24. März 2014, 22:55 Uhr Der SP-Politiker Rudolf Strahm setzt sich ein für die Mindestlohninitiative. Durch sie will er die umstrittenen Folgen der Personenfreizügigkeit abschwächen. Der ehemalige Preisüberwacher und SP-Nationalrat Rudolf Strahm sorgte kürzlich für Aufregung in seiner eigenen Partei. In einer Kolumne rätselte er, ob ein linkes Ja für die … [Weiter lesen…]

Den Fachkräftemangel bekämpfen

Den Fachkräftemangel bekämpfen Grosses Arbeitskräftepotential im Inland. Rudolf Strahm in „Schweiz am Sonntag“ Nr.7 vom 16.2.2014. Mit der Rede vom „Fachkräftemangel“ ist ein vieldeutiger, oft missverstandener und in der jüngsten Abstimmung auch missbrauchter Begriff im Gebrauch. Ein „Fachkräftemangel“ wird oft von jenen beklagt, die am meisten zu dessen Behebung beitragen könnten. Die Personenfreizügigkeit hat zwar … [Weiter lesen…]

Zähes Ringen um die Hochpreisinsel.

Kolumne im Tages-Anzeiger – Dienstag, 21. Januar 2014 Der Einkaufstourismus im Ausland wird für Schweizer zur Gewohnheit. 38 Prozent der Basler und 31 Prozent der Genfer fahren regelmässig über die Grenzen zum Einkaufen ins nahe Ausland. Bei den Aargauern sind es 29 Prozent, bei den Zürchern 17 Prozent und den Bernern 7 Prozent. Gesamtschweizerisch tätigt … [Weiter lesen…]

Alles läuft in Richtung Akademisierung

Neue Zürcher Zeitung vom 20.01.2014, Seite 44 «Alles läuft in Richtung Akademisierung» Der Bildungsexperte Rudolf Strahm zu den Vorzügen der dualen Berufsbildung und den bildungspolitischen Prioritäten Herr Strahm, ist die duale Berufsbildung in der Schweiz ein Auslaufmodell? Nein, im Gegenteil. Die duale Berufsbildung findet heute national und international mehr Beachtung als vor zwei Jahrzehnten. Ich … [Weiter lesen…]

Die Nullentscheid-Maschinerie

Kolumne von Rudolf Strahm . für Schweiz. Gewerbezeitung SGZ, vom 10. Januar 2014. Die Nullentscheid-Maschinerie Rudolf Strahm über den Stillstand am Staatssekretariat für Bildung SBFI.   Seit anderthalb Jahren steht im Wirtschafts- und Bildungsdepartement die Entscheidmaschine in der Bildungs- und Berufsbildungspolitik praktisch still. Und sie wird noch weit ins Jahr 2014 hinein still stehen. Denn … [Weiter lesen…]

Das Problem mit dem Mindestlohn und der Personenfreizügigkeit

Interview Rudolf Strahm  mit „Schweiz am Sonntag“ vom 15. Dez. 2013.   Herr Strahm, liebäugeln Sie ernsthaft damit, wie in der «Tages-Anzeiger»-Kolumne angetönt, der SVP-Masseneinwanderungsinitiative zuzustimmen? Rudolf Strahm: Haben Sie die Kolumne so gelesen? Ich sagte: Es braucht, bei aller Distanz zur SVP-Einwanderungspolitik, ein Druckmittel des Volkes, um Bundesbern zu einem längerfristigen Einwanderungskonzept zu veranlassen … [Weiter lesen…]