Eigenkapital: Die Provokation der UBS

Von Rudolf Strahm In Handelszeitung vom  2. Mai 2024 Der vorauseilende ist eine unerhörte Arroganz und Provokation gegenüber dem Staat. Die UBS-Generalversammlung von letzter Woche stürzte sich, wie vorausgesehen, mit grossem, theatralischem Getöse und breitem Medienecho auf die „Abzocker“. Der UBS-CEO Sergio Ermotti hatte mit seinen Vergütungen von 14 Millionen für die neun Monate UBS-Anstellung … [Weiter lesen…]

In Geiselhaft der Bauern

Von Rudolf Strahm,  Kolumne in Handelszeitung vom 4.4.2024 . – – Die bäuerlichen Traktorproteste begannen in Deutschland wegen der geplanten Aufhebung der Diesel-Verbilligung und der zollbefreiten Weizenimporte aus der Ukraine. Wie ein Woke-Lauffeuer verbreiteten sie sich in Frankreich, dann in Belgien und Holland; mit der üblichen Verspätung auch in der Romandie bis in den Kanton … [Weiter lesen…]

Grimsel wird zur Nagelprobe

Tribüne von Rudolf Strahm: “Der Bund” vom 21. März 2021 Am 9. Juni stimmt die Schweiz über das Referendum gegen das Bundesgesetz über erneuerbare Energien ab. Es gilt, die fundamentalistische Blockadepolitik zu beenden. Diesmal soll es mehr sein als eine energiepolitische Feuerwehrübung. Das Stromgesetz oder der «Mantelerlass» will die Rechtsgrundlage für den Ausbau von Strom … [Weiter lesen…]

Nötige Reformen: SNB am Scheideweg

Kolumne von Rudolf Strahm  in der Handelszeitung  vom 7. 3. 2021  Seite 14 Jordans Rücktritt bietet die Chance für eine SNB-Reform. Dafür bräuchte es ein erweitertes Direktorium : mehr Mitglieder mit anderen Sichtweisen. Wenn Thomas Jordan im kommenden Sommer als Präsident des Direktoriums der Nationalbank zurücktritt, wird er eine gravierende Lücke in der Leitung hinterlassen. … [Weiter lesen…]

Wirrnis um Armeefinanzen: Ist die Armee in Finanznot?

Ist die Armee in Finanznot? Kolumne von Rudolf Strahm , in der Handels-Zeitung vom 8. 2. 2024  S.14 Es begann mit einer Vorwarnung: Die Armee-Flugschau “Air Spirit24” und weitere Armeeanlässe müssen dieses Jahr abgesagt werden. Ein Schock für jene Armeefreunde, die sich an solchen Anlässen bestätigen lassen. Danach kamen letzte Woche Schlag auf Schlag dramatische … [Weiter lesen…]

2024 ist ein Schlüsseljahr für die Altersvorsorge . Fokus Zweite Säule.

Tribünen-Beitrag im “Bund” 15. 1. 2024, S.10 Von Rudolf Strahm Neben den AHV-Vorlagen kommt dieses Jahr die Berufliche Vorsorge vors Volk. Diese ist finanziell wieder stabil – aber zu teuer. ———- Das Jahr 2024 wird in der Schweiz zum „Jahr der Altersvorsorge“. Denn heuer wird gleich in drei Abstimmungsvorlagen um die Altersrenten gerungen werden. Im … [Weiter lesen…]

Credit-Suisse-Untergang: Politische Fesseln für die Finma

Kolumne von Rudolf Strahm , Handelszeitung  vom 11. Januar 2024  S.16 Am 19. Dezember 2023, genau acht Monate nach dem Absturz der CS, hat nun die gebeutelte Finanzmarktaufsichts-Behörde Finma erstmals ihr Schweigen gebrochen. Ihre Stellungnahme war überfällig. Denn kurz nach dem denkwürdigen Bankcrash-Wochenende liess sich nämlich kaum ein Medienvertreter die Gelegenheit nehmen, neben den wohlfeil-rückblickenden … [Weiter lesen…]

Ein Sieg der Konkordanz . Nach den Bundesratswahlen 2023

Rudolf Strahm  in Weltwoche vom 21. 12. 2023 Die Wahl von Beat Jans ist eine gute Nachricht für die SP und die Schweiz. Sofern er das Problem der irregulären Einwanderung anpackt                                                        Die vergangenen Bundesratswahlen haben das Ticketsystem mit dem Zweiervorschlag von Kandidaten konsolidiert. Damit wurde indirekt auch das Konkordanzsystem weiter verfestigt. Das seit über einem … [Weiter lesen…]

Die Rolle der Nationalbank: Staatsgarantien für Grossbanken

Kolumne von Rudolf Strahm in der Handelszeitung vom 23. 11. 2023 Acht Monate nach dem Schreckens-Wochenende mit dem CS-Kollaps vom 19. März 2023, das den Finanzplatz erschütterte und die Öffentlichkeit erzürnte, wird die Sicherung der Bankenliquidität wieder aktuell. Denn jetzt muss das Parlament nachholen, was Jahre zuvor versäumt worden war. Im Gegensatz zum landesüblichen Finma-Bashing … [Weiter lesen…]

Rudolf Strahm: «8,1 Milliarden Franken versickern jährlich in der zweiten Säule»

Beitrag in “direkt” , SP Schweiz. Online-Zeitung 16.11.2023 In seiner dritten Kolumne bei «direkt» befasst sich der ehemalige Preisüberwacher und SP-Nationalrat Rudolf Strahm mit der verunglückten Pensionskassen-Vorlage und erklärt, wo der Reformbedarf bei der zweiten Säule tatsächlich besteht. 16. November 2023 «Die Jungen zahlen für die Alten.» So lautet das Mantra bei den bürgerlichen Parteien, … [Weiter lesen…]