Wandel und Irrungen im Bankensystem – die Rolle einer aussergewöhnlichen Bank

Referat Rudolf Strahm zum 25-Jahr-Jubiläum der ABS Alternativen Bank der Schweiz Zürich, 25. April .2015.   Wandel und Irrungen im Bankensystem – die Rolle einer aussergewöhnlichen Bank Von Rudolf Strahm   ABS – die Vorreiterin 25 Jahre jung, aber schon extrem reich an Erfahrungen ist die Alternative Bank Schweiz AG, – gestählt in der ständigen … [Weiter lesen…]

Für die EU-Verhandlungen braucht es einen Plan B

Kolumne im Tagesanzeiger/Bund vom  30.6.2015. Viele haben es nicht bemerkt; und diejenigen, die es bemerkten, haben es meist verdrängt: Dass der Bundesrat letzte Woche an seiner Klausursitzung einen strategischen Kurswechsel zu den Verhandlungen mit der EU eingeleitet hat. Bisher wollte die Regierung nämlich das Dossier über die Personenfreizügigkeit mit der Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative getrennt vom … [Weiter lesen…]

Ist das Krebsgeschwür Korruption nicht therapierbar?

Kolumne im Tagesanzeiger/Bund vom 09 Juni 2015 Nun wollen in der Schweiz plötzlich alle gewusst haben, dass die Fifa ein Korruptionssystem ist. Zuvor ist sie allseits geschont und Joseph Blatter von Politikern aller Couleur hofiert worden. Man wollte nicht wahrhaben, dass das «System Fifa» seit langem als Organisation zum Korruptionsexport galt. Und man hatte gerne … [Weiter lesen…]

Die versteckte Agenda der SRG-Kritiker

Kolumne im Tages-Anzeiger – Dienstag, 19. Mai 2015 Anfang Mai verfolgten Millionen von Fernsehzuschauern den Jahrhundert- Boxkampf der Superlative zwischen Mayweather und Pacquiao um den teuersten Boxweltmeistertitel der Geschichte, ausgetragen in Las Vegas, übertragen nur von privaten Fernsehanstalten. Wer in den USA das Spektakel verfolgen wollte, musste über Pay-per-View-Fernsehen allein für diesen Match 100 Dollar … [Weiter lesen…]

Strategien gegen den Strom der Armutsflüchtlinge

Mit Beklemmung und Hilflosigkeit verfolgen wir täglich das Drama der Flüchtlingsströme am Mittelmeer. Selbst erfahrene Experten sind bezüglich konkreter Lösungen beinahe hilflos. Man müsse die gescheiterten Staaten in Afrika stabilisieren, wird häufig gefordert – aber wie? Oder man müsse den Armutsflüchtlingen in ihrem Herkunftsland eine wirtschaftliche Perspektive geben – aber wodurch? Tunesien ist in Afrika … [Weiter lesen…]

Kulturkampf in der Blocher-Falle

Kolumne in Tages-Anzeiger und Bund vom 7. April 2015.   Wir erleben derzeit einen regelrechten Kulturkampf der Historiker. Eröffnet wurde er zu Beginn des Jahres mit einer Fernsehdebatte unter dem Signet der «NZZ-Standpunkte» mit einem Geschichtsprofessor und zwei Publizisten. Die Herren diskutierten über die Bedeutung der Schlachten von Morgarten (1315), von Marignano (1515) und des … [Weiter lesen…]

Importpreisproblem politisch angehen

Kolumne in der Schweiz. Gewerbezeitung SGZ, vom 20.3.2015.   Importpreisproblem politisch angehen Kolumne von Rudolf Strahm in Schweiz. Gewerbezeitung SGZ vom 20. 3. 2015.   Ich schreibe für einmal zu einem Thema, das in der SGV-Zentrale nicht alle freut. Aber es handelt sich um ein Problem, das unzählige KMU-Betriebe ärgert und bei dem ich weiss, … [Weiter lesen…]

Ermottis Plan unter der Lupe

Kolumne im Tages-Anzeiger – Dienstag, 17. März 2015 In einem breit inszenierten Aufruf in mehreren Tageszeitungen proklamierte UBS-Konzernchef Sergio Ermotti eine «neue Realität» nach dem Frankenschock. Er präsentierte ein wirtschaftspolitisches Programm zur Rettung der Schweiz. Flugs provozierte sein Brandstifter-Text den Zorn der Linken und eine Flut von Leserbriefen und Blogprotesten. Alle Parteispitzen fühlten sich zu … [Weiter lesen…]

Die Krückenbranche Elektrizität. Zur Kehrtwende in der Energiewende.

Kolumne im Tages-Anzeiger – Dienstag, 24. Februar 2015 Bislang war die in langen Verhandlungen vorbereitete Jahrhundertvorlage Energiestrategie 2050 von Bundesrätin Doris Leuthard recht breit akzeptiert. Im Nationalrat wurde sie angenommen. Nun steckt sie in der vorberatenden Kommission des Ständerats. Doch jetzt erleben wir bei der Konzernwirtschaft, angeführt von der Economiesuisse, eine Kehrtwende gegen das Programm … [Weiter lesen…]

War diese Schocktherapie nötig?

Kolumen im Tages-Anzeiger – Dienstag, 3. Februar 2015 9   Nun müssen wir nach der Schocktherapie der Schweizerischen Nationalbank (SNB) mit einer Rezession rechnen. Dies prognostizieren zwei renommierte Wirtschaftsforschungsinstitute – die Konjunkturforschung ETH und die BAK Basel Economics – aufgrund der bisherigen Frankenaufwertung. Sie bestätigen den berechtigten zornigen Aufschrei aus der destabilisierten Exportwirtschaft. Wenn der … [Weiter lesen…]